0049 (0)69 588 098 500 hello@co-work-play.de

KIDS: NEUES AUS DEM ZWERGENLAND

Da oben leuchten die Sterne, da unten leuchten wir: Laternenumzug der CoWorkPlay-Zwerge

Ich geh‘ mit meiner Laterne – ob zu Fuß, in der Bauchtrage oder im Kinderwagen: Es war der erste Laternenumzug für die CoWorkPlay-Kids und ihre Familie

Doch bevor der singende Zug von Kindern und Eltern durch das Neubaugebiet im Frankfurter Ostend starten konnte, ging es in die Bastelwerkstatt. Dabei waren vor allem die Eltern der U3-Kinder gefragt. Es wurde gemalt, dekoriert, geklebt und gefaltet bis jedes Kind seine selbstgemachte, wunderschöne Laterne in den Händen hielt.

„Gemeinsam groß werden“ – So lautet das Motto des Kinderbereichs im CoWorkPlay.

„Gemeinsam, bedeutet für uns auch die Eltern mit einzubeziehen,“ sagt Heidi Stippler, die pädagogische

Leiterin. Sie und ihr Betreuungsteam organisierten auf Wunsch der Eltern einen Bastelabend und den Laternenumzug zum St. Martinstag.

Gemeinschaft stärken

Das Fest wurde ursprünglich zu Ehren des heiligen Martin von Tours am 11. November gefeiert. Selbstlos soll er in einer kalten Winternacht vor vielen hundert Jahren seinen Mantel in zwei Hälften geschnitten haben. Eine für sich, die andere für einen Armen.

„Zwar ist der Laternenumzug ein christlicher Brauch, bei uns steht aber nicht der Glaube im Vordergrund, sondern der Gedanke daran mit anderen zu teilen,“ erzählt Heidi. „Den Gedanken des Teilens verstehen auch schon die kleinen Kinder.“

Los geht’s!

Die Sonne ist unter gegangen und die Sterne leuchten, los geht der Umzug mit Laternen!

Der Spaziergang mit den LED-beleuchteten Laternen endete im Hof hinter dem Bürogebäude des CoWorkPlay. Bei Tee und Weckmännern saßen Kinder, Eltern und das Betreuerteam um ein Lagerfeuer herum, sangen und ließen den Abend ausklingen. – Rabimmel, Rabammel, Rabumm